Ein kleines Resümee zum 5. Lauf zur RCN Rundstrecken-Challenge-Nürburgring:

Die Anreise verlief am Freitag recht gut.
Sven war diesmal dafür verantwortlich das Gespann mit unserem BMW sicher in die Eifel zu bringen.

Wir waren rechtzeitig am Ring, um noch abends die Papierabnahme und technische Annahme zu absolvieren.
Wie immer ist unser BMW ohne Beanstandung durch die technische Abnahme gekommen.

Nach der Abnahme ging es mit dem ganzen Team traditionell zur Christa ins Restaurant „zum Kleeblatt“

Im Hotel Gran Turismo haben wir den Abend ausklingen lassen.

Der Start zur RCN erfolgte bei strahlendem Sonnenschein.

In Matzes 5. Runde begann es schlagartig zu regnen. Trotz des Regens blieb Matze auf Slicks.

Ab der 7. Runde trocknete es wieder ab. Somit war die Entscheidung auf Slicks zu bleiben goldrichtig.

Auf P8 habe ich das Auto übernommen und konnte im Trockenen meine Runden in Angriff nehmen.

In der 12. Runde habe ich leider ein Problem mit
der Bremse bekommen.

Trotzdem konnten wir den Lauf auf Platz 7 in der mit 12. Fahrzeugen stark besetzten Klasse F2 beenden.

Wir sind zufrieden mit dem Ergebnis.
Der BMW ist wieder wie ein Glöckchen gelaufen.

Für uns geht es am 16. September mit dem 7. Lauf weiter.
Am 6. Lauf können wir leider nicht teilnehmen.

Vielen Dank ans ganze Team, an alle Marshalls, an Sorg Rennsport und alle Partner und Sponsoren.